Veranstaltungen Dresden

Jährlich findet dieses Festival unter einem bestimmten Motto statt, nach welchem alles geschmückt wird, nach welchem die Feierlichkeiten gestaltet werden und unter welchem ebenfalls der Festezug, der Höhepunkt des Festivals stattfindet.

Aber auch modernere Events scheinen dort sehr angesehen, das „Elbhangfest“ beispielsweise repräsentiert eins der tollsten Straßenevent Dresdens & wird jährlich von mehr als 80.000 Personen besucht. Es ereignet sich zwischen den Stadtteilen Loschwitz und Pillnitz und wird seit 1991 veranstaltet. Im Verlauf des Festivals findet man an jeder Ecke etwas zu entdecken. Abgesehen von Theatern & Tanzveranstaltungen finden ebenso viele Konzerte und Lesungen statt. Jedoch ebenfalls viele Bewohner der Ortsteile an dem Aufgebot vom Event & formen kleine Stände bzw. machen eigene künstlerische Akte.

Dieses „Internationale Dixieland Festival Dresden“ findet jährlich im Verlauf der zweiten Woche des Mais statt und ist alljährlich wieder mit der Veranstaltung „Dixieland in Familie“ im Dresdener Zoo eröffnet. Sämtliches erfolgt hier durch die Erstaufführung von einer neuen Folge von Mit Triangel und Klapperholz, dem DixielandABC für Kleinkinder. Hiernach ereignen sich äußerst etliche Veranstaltungen in Clubs, Kneipen und Hotels. Die meisten Personen sind aber jährlich durch die Dixie-Nacht und dem „Jazz-Band Ball“ in dem Kulturpalast angelockt. Ebenfalls ziemlich bekannt ist die Veranstaltung Blues, Boogie & Swing beim Dresdener Airport.

Im Jahr 1991 ereignete sich das allererste „Elbhangfest“, früher wurde dieses Event für den Erhalt der Weinbergkirche von Pillnitz & die Sanierung der „Kirche von Loschwitz“ durchgeführt. Die „Kirche von Loschwitz“ ist durch George Bähr erbaut worden & die „Weinbergkirche von Pillnitz“ von Matthäus Pöppelmann, angemessen dazu war das Motto dieses Jahr „Von Bähr zu Pöppelmann“.

Jedes Jahr findet man auch die „Jazzmeile Dresdens“, die sich zwischen Hbf und Altmarkt befindet und auf der sehr viele Musikbands & Sänger auf diversen Musikbühnen spielen.

In der Elbflorenz gibt es überdies den ältesten Christkindlmarkt von Deutschland. Dieser Markt wurde im Jahr 1434 gegründet und hat heute jährlich sehr viele Besucher, weil dort die Dresdener Tradition ähnlich wie bei den barocken Hoffestlichkeiten, weiterhin durchgeführt wird.

Im Zuge des Elbhangfestes ereignet sich ebenfalls alljährlich das Dresdner „Drachenbootfestival“. Da werden mit Drachenbooten Wetrennen auf der Elbe durchgeführt.

Am Sonntag, den allerletzten Tagen vom „Dixieland Festivals“, findet ein Open-Air Jazz auf der Bühne „Großer Garten“ statt sowie anschließend die Dixieland Parade mit folgender Session in erCity, die den Schluss des Festivals darstellt.

Die Elbflorenz ist kulturtechnisch eine der aufregendsten Städte in Deutschland. Aufgrund der viele Hundert Jahre langen Kulturgeschichte gibt es dort mittlerweile ein interessanter Mix zwischen Alt sowie Neu. Man findet in Dresden jede Menge Events, welche jedes Jahr erflogen und millionen Besucher verzaubern. Äußerst angesehen sind die vielen vollständig diversen Stadtteilfeste, welche alle viele Gäste mit ihren vielen einzigartigen Touristenattraktionen locken.

Dies ist ein kleiner Einblick gewesen. Da existieren zahllose zusätzliche Events, die jährlich etliche tausende Gäste locken.

Jedoch ebenso das „Dixieland“ erfreut einmal im Jahr bis zu hunderttausende Festivalbesucher. Seit 1971 ereignet sich das Dixieland jedes Jahr. Da spielt größtenteils „Dixieland“-Musik auf vielen unterschiedlichen Festivalbühnen.

Eines der Highlights ist der „Riverboat Shuffle“ mitsamt der Sächsischen Dampfschifffahrt – der größten und ältesten Raddampferflotte auf der Welt.