KFZ Schäden

Ich habe in den letzten zwei Monaten zwei Autounfälle gebaut. Mir ist vorher noch nie so eine Sache unterlaufen sowie aus diesem Grund ist es für mich ziemlich schrecklich gewesen plötzlich mehrmals in solch kurzer Zeit so eine Sache zu erleben. Bei dem ersten Autounfall ergaben sich keine sehr großen Schäden bei meinem Fahrzeug. Dort bin ich spät abends viel zu dicht an der Wand vorbei gerast & habe auf diese Weise einige Kratzer im Lack gekriegt. Die KFZ-Schädigungen waren so übersichtlich und nur so unscheinbar, dass ich auf das Gutachten verzichtet habe & die paar Lackschäden schnell instand gesetzt werden konnten und von der Versicherung übernommen wurden.

Beim 2. Unfall war zudem noch ein weiteres Auto beteiligt. Dort bin ich aus einer Einfahrt rausgefahren und wurde prompt von einem anderen PKW angefahren. Es war bloß eine Teilschuld meinerseits, da ich unpräzise geschaut hab, aber ebenfalls die Verantwortlichkeit von dem anderen Fahrer, weil er mit erhöhter Schnelligkeit unterwegs gewesen ist.

Mein Auto ist schon nach kurzer Zeit wieder fahrtüchtig gewesen. Indessen hab ich ein Mietauto durch die Kfz-Werkstatt bekommen, der sehr gut war sowie mir meinen Tag extrem leichter gemacht hat, da ich nach wie vor zum Arbeitsplatz fahren musste und dieser Weg öffentlichen Verkehrsmitteln kaum auszuführen ist, oder äußerst lang gedauert hätte. Für mich als Vielfahrer ist der PKW sehr wesentlich & könnte nicht so einfach ersetzt werden. Nach wenigen Tagen bekam ich dann den Bescheid des Werkstattbetriebs, der Bescheid gab, dass das Fahrzeug fertig ist.

In der Werkstatt angelangt, war ich erst einmal verblüfft. Das Fahrzeug sah aus wie fabrikneu und sämtliche Schäden wurden vollends behoben.

Der Autounfall war, im Vergleich zu dem Ersten, ein ziemlicher Schock für mich, weil alles so blitzschnell geschehen ist und der Zusammenprall ziemlich doll war. Ich stieg danach aus dem Fahrzeug, zum Glück unverletzt & hab mir meinen Wagen angeschaut. Der Schaden war doch ziemlich sichtbar. Meine Frontseiteist stark verbeult gewesen & Benzin tropfte heraus. Das PKW des anderen Fahrers hat ebenfalls recht große Schädigungen davon getragen. Ebenfalls bei ihm war es die Frontseite, welche bei ihm auch noch schlechter aussah als bei meinem Fahrzeug. Wir beide kontaktierten als Folge die Herren in Grün & konnten diese ganze Affäre frei von Streitigkeiten bereinigen. Er und ich konnten dann beide relativ gute Abmachungen mit unseren Versicherungen vereinbaren und alle Reparaturen waren recht niedrig. Ich habe das Kraftfahrzeug dann von einem Abschleppservice der Werkstatt abholen lassen & die haben direkt ein umfassendes Sachverständigengutachten wie auch eine Preisnotierung erstellt. Diese Schädigungen sahen im Endeffekt merklich schlechter aus, als sie gewesen sind & waren einigermaßen einfach zu bereinigen. Aus Interesse bin ich auch noch mit dem Fahrer des anderen Wagens in Kontakt geblieben, bei dem Typ sind die Unfallschäden deutlich ärger gewesen. Dieser konnte über längere Zeit nicht mit dem Auto fahren und es hätte an und für sich in die Schrottpresse gehen können.

Ich konnte dann sofort wieder auf die Straße mit dem Wagen und mein Fahrzeug läuft bis zum heutigen Tage perfekt. Selbstverständlich war der Unfall anschließend äußerst nervenaufreibend für mich, allerdings grundsätzlich kann ich auf alle Fälle vermerken, dass vergleichsweise unkompliziert vor sich gegangen ist und die Werkstatt die Schädigungen sehr gut repariert hat.