Sehenswürdigkeiten Hamburg

Allgemein

Hamburg, auch genannt Venedig des Nordens, gilt als 2. größte Stadt der Bundesrepublik Deutschland. Na klar, dass es dort zahlreiche Highlights gibt, die von Besuchern besucht werden sollten. Um eine Zusammenfassung über jegliche Hamburger Sehenswürdigkeiten zu erreichen, macht es Sinn, an einer Rundfahrt durch die Stadt mitzumachen. Auf diesem Weg erhält der Tourist einen erstenEindruck vom breit gefächerten Angebot, welches Hamburg den Menschen anbietet. Welche Person zur Elbe reist und die Hamburger Sehenswürdigkeiten besichtigen möchte, derjenige solltesich zuallererst durchdenken, was ihn so interessiert. Für geschichtsträchtig wissensdurstige Leute haben die Sehenswürdigkeiten Hamburgs reichlich Abwechslung zu bieten. Dieses fängt an mit dem Stadt-Wahrzeichen, der St.-Michaelis-Kirche, welche von den Hamburgern  Michel genannt wird. Wer angstfrei ist, derjenige sollte zwingend die Treppe bis zur Turmspitze erklettern, denn von hier bietet sich top Perspektive hat von den Dächern der Stadt. Unbedingt dabeisein sollte ferner eine Tour zum Hafen Hamburgs, wo die Landungsbrücken ein eindrucksvolles Bild darstellen. Wer Historie mit Action verbinden möchte, dieser soll das Hamburg Dungeon anschauen. Fußballer haben in der Freien und Hansestadt Hamburg ebenfalls eine ganze Menge Spass. Gleich zwei Fußballvereine mit Tradition sind in Hamburg zuhause: der  HSV sowie der  FC St. Pauli. Bei einem Spieltag gehört ein Stadionbesuch zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten Hamburgs. Der Weg zum traditionsreichen Volksparkstadion, der heutigen Imtech-Arena, führt die Besucher in den Stadtteil Altona.Wird am Millerntor angepfiffen, verwandelt sich der Stadtteil Sankt Pauli in eine Feiermeile. Wie jede  Region besitzt die Hansestadt wenige kulinarische Köstlichkeiten. Dazu gehören z.B. die Aalsuppeund Backobst, wie auch  Franzbrötchen, ein Überrest aus der napoleonischen Besetzungszeit. Das Rollercoaster Restaurant ist im Übrigen ein kulinarisches Glanzlicht unter den Sehenswürdigkeiten Hamburgs. In dieser unnachahmlichen Location können  Gäste erleben, dass eine Achterbahn  das Essen an den Tisch bringt. Kultur wird in der Elbstadt großgeschrieben. Ein absoluter Besuchermagnet sind die  Musicals: König der Löwen, das Phantom der Oper oder Rocky. Aber zu den Hamburger Sehenswürdigkeiten zählen gleichermaßen das prominente Ohnsorg Theater, das St.-Pauli-Theater am Spielbudenplatz und die gleichfalls an der Reeperbahn befindlichen Schmidt Theater und Schmidts Tivoli. Jedweder, der während des Sommers reist, derjenige sollte definitiv ein Handtuch oder eine Decke dabeihaben. Denn Auch wenn der Blankeneser Elbstrand nicht um jeden Preis zu Hamburgs Sehenswürdigkeiten gehört, stellt er ein wertgeschätztes Zieldar. Hanseaten vergöttern ihren Elbstrand und treffen sich dort zum Sonnenbaden oder am Abend zum Grillen. Immer ist irgendwas los. Aber der Trip lohnt sich auch allein  wegen des exzellenten Panoramas, welches der Hamburger Hafen mit seinen zahlreichen riesigen besitzt, ebenso wie dem Blick auf das Treppenviertel. http://www.rollercoaster-hamburg.de/sehenswuerdigkeiten-hamburg/